Sie sind hier: www.ksv-wasserball.de / Presse
.

14. April: Kevelaer schafft klaren Erfolg gegen Lünen

Wasserball Verbandsliga: Kevelaerer SV – SV Lünen 08 II 20:12 (3:2; 4:4; 5:1; 8:5)

(stemu) Hoch motiviert starteten die Wasserballer des KSV in das erste Spiel nach der Osterpause. Allerdings fehlten Trainer Jens Kohnert weiter einige Schlüsselspieler aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen. Und mit Lünen war ein Team zu Gast, das in der Liga erst ein Spiel verloren hat. So entwickelte sich von Beginn an eine spannende Begegnung, in deren ersten beiden Vierteln sich keine der Mannschaften absetzen konnte. Dabei kamen beide Seiten nicht nur durch spielerische Glanzlichter zu Torerfolgen, sondern auch durch Einzelaktionen in Form von Schüssen aus fünf bis acht Metern Entfernung. Im dritten Viertel wirkte der KSV konzentrierter in der Abwehr, wusste die Fehler der Gäste auszunutzen. Mit Tempospiel und überlegten Pässen auch über die Distanz erspielten sie sich Chancen, die zum großen Teil genutzt wurden. Lünen wusste sich oft nur mit Foulspielen zu helfen, die zu entsprechenden Strafen und damit Vorteil für Kevelaer sorgten. Die Heimmannschaft hingegen fing sich Herausstellungen auch dadurch ein, dass sie nicht immer genau genug auf die Schiedsrichter achteten und den Freiwurf der Gäste missachteten. Lünen fing sich trotzdem nicht mehr, produzierte im letzten Spielabschnitt zahlreiche Fehlschüsse, die in erfolgreiche KSV-Konter mündeten. Der Vorsprung wuchs stark genug an, um auch eine hektische und von vielen Herausstellungen begleitete Schlussphase von drei Minuten noch unbeschadet zu überstehen. Dabei war allen Aktiven anzumerken, dass die vorherigen Viertel stark an den Kräften gezehrt hatten. „Das war eine starke Mannschaftsleistung, wir haben das Spiel zu jeder Zeit im Griff gehabt“, sagte Jens Kohnert nach dem Abfiff. „Wir waren heute im Abschluss bis auf wenige Ausnahmen sehr konsequent. In der Abwehr haben wir so gut gestanden, dass Lünen im Standardspiel nicht viele Ideen hatte. Nur dann, wenn es mal knapp wurde, hatten wir uns von der Hektik anstecken lassen.“
Kevelaerer SV: L. van Mill – L. Winkels (13), T. Winkels (4), J. van Mill (2), Pool (1), K. Winkels, Guray, Wennekers, Venhoven, Weynhoven, van Ophuizen, Kohnert, R. van Mill.

130414 Louis Winkels



Autor: stemu -- 14.04.2014; 12:32:38 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 7272 mal angesehen.



Die Baderegeln der DLRG

DLRG-Baderegeln

zum ausdrucken (pdf-Dokument)


 

Website des Jahres 2010

Nach Platz eins in 2010 und dem Vizetitel in 2011 hat es in diesem Jahr leider nur zu Platz vier in den Top Ten der beliebtesten Websites "Hobby & Vereine" gereicht.Trotzdem vielen Dank. die für uns gevotet haben und Glückwunsch dem Sieger.

Abstimmung unter www.digitalmediendesign.de.

 

Jetzt Versandkostenfrei bestellen!

 

Sportshop-Triathlon.de

300x250_2w.jpg

10% Gutschein

 

PrintCOMP.com - klicken,kaufen-sparen

 

OTTO - Ihr Online-Shop

 

Gratisland.de

 

Werbung

 

Mietkaufmarkt  Schuldenfrei zum Haus und Auto

Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.ksv-wasserball.de! 303380 Besucher