.

27. Januar: KSV-Wasserballer kassieren ersatzgeschwächt die zweite Niederlage

Wasserball Verbandsliga: Kevelaerer SV – SV Bochum II 10:15 (4:4; 4:4; 1:3; 1:4)

KEVELAER (stemu) Dafür, dass die Kevelaerer Wasserballer in der Verbandsliga gegen Bochum stark ersatzgeschwächt antreten mussten, schlugen sie sich lange Zeit sehr gut gegen die Gäste aus Bochum. Mit Torwart Lars van Mill und Tom Winkels standen gerade mal zwei gemeldete Stammspieler zur Verfügung und selbst mit Unterstützung der Reserve kamen nicht mehr als zwölf Aktive zusammen. Louis Winkels durfte wegen einer Spielsperre nicht mit ins Wasser. „Angesichts dieser Voraussetzungen hatten wir mit einer klaren Niederlage gerechnet“, sagte Trainer Jens Kohnert. „Letztendlich spielte hier im Prinzip eine leicht aufgestockte zweite Mannschaft.“ Noch dazu hatten die Bochumer bereits mit Lünen eines der stärkeren Teams der Liga mit Aufstiegsambitionen geschlagen (11:10). Doch in den ersten beiden Vierteln schlugen sich die Kevelaerer richtig gut. Die Begegnung wurde offen gehalten, teilweise sogar mit einem Tor geführt. „Unsere Devise war, hinten sicher zu stehen und den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Das hat eigentlich auch das gesamte Spiel über gut funktioniert.“ Nach dem Seitenwechsel zur Halbzeit aber zollte man doch der Kondition Tribut. Dazu kamen einige Situationen mit Pech im Abschluss. „Bochum kann eigentlich mit dem eigenen Spiel nicht zufrieden sein, wenn man unsere Besetzung berücksichtigt. Wenn wir aber unsere Leistung auch in der Bezirksliga mal umsetzen können, sollten wir auch da noch einige Punkte mit der zweiten Mannschaft sammeln können“, ist sich Kohnert sicher.
Ihre nächste Begegnung bestreiten die Kevelaerer am Sonntag, 3. Februar, beim SV Lünen II. Dort hatte das Aufstiegsturnier stattgefunden, zu einer Begegnung der beiden Teams war es aber nicht gekommen.
Kevelaerer SV: L. van Mill – T. Winkels (4), Rühl (2), Weynhoven (2), van Ophuizen (1), Kohnert (1), Venhoven, Herrmann, K. Winkels, Guray.



Autor: stemu -- 26.03.2013; 21:31:39 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 7646 mal angesehen.



Die Baderegeln der DLRG

DLRG-Baderegeln

zum ausdrucken (pdf-Dokument)


 

Website des Jahres 2010

Nach Platz eins in 2010 und dem Vizetitel in 2011 hat es in diesem Jahr leider nur zu Platz vier in den Top Ten der beliebtesten Websites "Hobby & Vereine" gereicht.Trotzdem vielen Dank. die für uns gevotet haben und Glückwunsch dem Sieger.

Abstimmung unter www.digitalmediendesign.de.

 

Jetzt Versandkostenfrei bestellen!

 

Sportshop-Triathlon.de

300x250_2w.jpg

10% Gutschein

 

PrintCOMP.com - klicken,kaufen-sparen

 

OTTO - Ihr Online-Shop

 

Gratisland.de

 

Werbung

 

Mietkaufmarkt  Schuldenfrei zum Haus und Auto

Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.ksv-wasserball.de! 324023 Besucher